RepairCafé

Der Föhn sprüht Funken, die Winterjacke hat einen Riss in der Innentasche, das ferngesteuerte Auto funktioniert nicht mehr, das Stuhlbein ist abgebrochen, die Lampe will nicht mehr leuchten.
Je nach Weisungen des BAG kann das Repair-Café wie folgt organisiert werden: Sie geben Ihre defekten Haushaltsgeräte, Spielsachen, Kleider, Gartengeräte oder Elektronik am Vormittag in der Bungertstube ab. Unser Team von geübten Handwerkern und kreativen Tüftlerinnen repariert eifrig und Sie dürfen Ihre Gegenstände am Nachmittag wieder abholen. Wir hoffen aber, dass Sie mit Zertifikat vor Ort dabei sein können. Seien Sie sich gewiss, mit dieser Reparatur haben Sie einen wichtigen Beitrag zur Schonung unserer Ressourcen geleistet. Was zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels offen ist, ob wir mit einer Café-Ecke die Wartezeit überbrücken dürfen.

Fühlen Sie sich von dieser Art, zum Umweltschutz beitragen zu können, angesprochen? Unser Team freut sich, noch einige interessierte Elektroniker, Näherinnen oder Allrounder begrüssen zu können. Bitte melden Sie sich bei:
urs.hammer@hispeed.ch.

Unterstützt werden die Repair-Cafés in der Schweiz von der Stiftung für Konsumentenschutz. Dazu gehört auch ein Schutzkonzept. Das Repair-Café wird im kommenden Jahr an folgenden Terminen in Kloten und Bassersdorf durchgeführt:

Samstag, 22. Januar
von 10.00 bis 15.00 Uhr
Bungerstube, Bungertweg 4, Bassersdorf