Tanzen ist unsere Leidenschaft

Magst du Hip Hop und Streetdance?
Möchtest du Freundschaften pflegen?
Dann bist du bei uns richtig!









roundabout und boyzaround, was ist das und woher kommt es?
Gegründet wurde «roundabout» im Jahr 2000 vom Blauen Kreuz Schweiz, sowie den vierzehn Blaukreuz-Mitgliedsorganisationen. Die Motivation dahinter war und ist es immer noch, ein mädchenspezifisches, niederschwelliges Gesundheitsförderungs- und Präventionsangebot im Freizeitbereich anzubieten.

So gibt es inzwischen 146 «roundabout»-Gruppen in der Schweiz. Gemeinden, Jugendorganisationen, Kirchgemeinden, Schulen und Vereine unterstützen die Gruppen vor Ort. Gesundheitsförderung Schweiz, das BSV, sowie die «koju» finanzieren das überregionale Netzwerk, sowie die Schulungsangebote.

Was unterscheidet «roundabout»/«boyzaround» von einem Tanzstudio?
«roundabout»/«boyzaround» hilft heranwachsenden Mädchen, Knaben und jungen Frauen und Männern die anspruchsvolle Altersphase der Adoleszenz zu durchleben und schafft Voraussetzungen für die Entwicklung einer konsistenten Identität und eines gesunden Lebensstils.

Durch Tanz und den gemeinsamen Austausch über relevante, altersspezifische Themen, setzen sich die Heranwachsenden mit ihrem sich verändernden Körper auseinander und bauen ein gesundes Selbstbild auf. Weiter knüpfen sie Freundschaften, erleben Vorbilder und finden in Gesprächen und in den körperlichen Erfahrungen Halt und Orientierung.

Nach jedem Tanztraining gibt es einen gemütlichen Teil mit Snacks und Getränken. Hier können die Teilnehmenden miteinander über Gott und die Welt reden oder ein Spiel spielen.
Die Tanzleitenden arbeiten alle ehrenamtlich und die Kosten sind mit Fr 100.- pro Semester niedrig, damit alle die Möglichkeit haben, teilzunehmen.

Die Leitenden bekommen für ihr Engagement kostenlose Schulungen im Bereich Tanzen, psychische Gesundheit für Kinder und Jugendlicher, sowie dialogisches Arbeiten.
Übrigens: Die Playlists der Gruppen sind clean. Wir prüfen all unsere Songs auf Inhalt. No sexism, no racism, no discrimination, no violence!

Unsere Gruppen treffen sich wöchentlich (ausser in den Schulferien) im Saal des Zentrumsbau in Nürensdorf. Kinder dürfen sehr gerne unverbindlich zum Schnuppern vorbeikommen. Dazu dürfen Sie sich gerne an Sandra Riklin wenden. (Tel. 044 836 33 57)

«» roundabout kids»
für Mädchen zwischen 8 bis 12 Jahren, jeweils am Montag von 17.00 bis 18.30 Uhr.

«» roundabout youth»
für Mädchen zwischen 12 bis 20 Jahren, jeweils am Dienstag von 19.00 bis 20.30 Uhr.

«» boyzaround»
für Jungs ab 8 Jahren, jeweils am Montag von 18.00 bis 19.15 Uhr.

Falls Sie mehr wissen möchten, gehen Sie auf folgende Homepage:
» www.roundabout-network.org