Herzlich willkommen!

Meine Bilder
Im September startet Evelina Els Ihre Arbeit als Sozialdiakonin in unserer Kirchgemeinde. Sie wird hauptsächlich Aufgaben im Bereich Seniorenarbeit übernehmen und wird in allen drei Ortskirchen anzutreffen sein. Ein Aufgabengebiet mit grossem Potential.
Wir freuen uns, dass mit der Anstellung von Evelina Els nun endlich die offenen Stellenprozente in der Sozialdiakonie vollumfänglich besetzt werden konnten.

Frau Els wünschen wir für ihren Start alles Gute und wir freuen uns, mit ihr zusammen auf dem Weg zu sein.
Tamara Grämiger, Kirchenpflege





Persönliche Vorstellung:

Ich komme aus dem Kanton Graubünden, genau gesagt aus Samedan im Oberengadin. Ich lebe seit 22 Jahren in der Gemeinde Rafz im Zürcher Unterland.

Im Zentrum meines Berufslebens steht immer der Mensch mit all seinen Facetten als gebender und nehmender.

Die ersten beruflichen Schritte machte ich in der Schweizer Hotellerie und leitete unter anderem den Betrieb meiner Eltern im Engadin. Kurze Zeit nach dem Umzug ins Unterland habe ich eine Anstellung in der Jugendarbeit der politischen und reformierten Kirchgemeinde Rafz gefunden. Die reformierte Kirchgemeinde in Rafz ermöglichte mir ein Studium an der Agogis, welche ich im Jahre 2014 als Sozialpädagogin abschloss. Es waren bereichernde Jahre mit den Kindern und Jugendlichen, mit herzlichen Begegnungen, mit gemeinsamen Projekten und vielem mehr.

Die Krönung meiner Arbeit in Rafz war die Weiterbildung als Sozialdiakonin an der ZHAW. Nach dem Abschluss in diesem Jahr, entschloss ich mich, mein Berufswissen für Menschen einzusetzen, die reicher als ich an Lebenserfahrung sind, um sie in ihrem Alltag zu unterstützen um mit ihnen gemeinsam Projekte, Reisen und vieles andere mehr zu planen. Kurzum gemeinsam Lebensqualität zu erreichen und zu erhalten.

Aus all diesen Gründen freue ich mich sehr auf meine neue Arbeitsstelle, auf all die vielen herzlichen Begegnungen aber auch auf eine kreative und bereichernde Teamarbeit.
Evelina Els, Sozialdiakonin